TIPP 3: NUTZE DEINEN KÖRPER - IPC Akademie

TIPP 3: NUTZE DEINEN KÖRPER

In einer wöchentlichen Serie präsentieren wir praktische Tipps, die deinen Erfolg und deine Lebensqualität durch kleine, aber konsequente Schritte im mentalen Bereich begünstigen. Die nächsten 6 Tipps drehen sich ums Thema “Achtsamkeit”.

Heute mit Tipp 3 dieser Serie: Nutze deinen Körper

Körper und Psyche befinden sich in einem permanenten Tango und beeinflussen sich wechselwirkend. Setzt du deinen Körper also ein, um mental effizienter und effektiver zu werden? Was machst du, damit du über den ganzen Arbeitstag, zwischen all deinen Aufgaben, Meetings und Terminen mental frisch bleibst? Wie achtsam nimmst du deine Haltung wahr? Werden wir uns erst mal unseres eigenen Körpers bewusst, können wir beginnen, ihn als Werkzeug für kreative Gedanken zu nutzen. Wenn du also merkst, dass deine Gedanken im Moment stocken oder nicht kreativ sind, lenke deine Aufmerksamkeit auf deinen Körper. Setz dich gerade hin, entspanne deine Schulterblätter, spüre den Kontakt deiner Füsse mit dem Boden. Dies sind nur einige Beispiele. Experimentiere selbst, was für dich in welcher Situation passend ist. Oder geh einen Schritt weiter und nimm dich kurz ganz raus aus dem Kontext, indem du dich körperlich wirklich bewegst, eine kurze Runde drehst oder zum Beispiel ein paar Mal jonglierst.

Verwende deine Energie also zuerst dafür, deinen Denkmotor aufzuwärmen und dich in einen konstruktiven Zustand zu versetzen, bevor du Gas gibst. Umso schneller und produktiver wirst du dann mit deinen Aufgaben unterwegs sein.