Welchen Einfluss hat Mentales Training auf die Zugfahrt deines Lebens? - IPC Akademie

Welchen Einfluss hat Mentales Training auf die Zugfahrt deines Lebens?

Wie gestaltest du die Zugfahrt deines Lebens?
Wie fährst du derzeit im Zug deines Lebens? Ist es anstrengend, voller Veränderungen, täglicher Überraschungen, eher chaotisch oder doch ganz bequem und gemütlich? Hast du dir bereits über die Rolle Gedanken gemacht, in welcher du im Zug deines Lebens sitzt? Bist du Passagier, der sich von A nach B fahren und hauptsächlich extern steuern lässt? Bist du Reisezugbegleiter, der kontrolliert und zum rechten schaut aber keine Verantwortung übernimmt, was passiert? Oder selbstbestimmter Lokführer, der sein Ziel genau kennt und weiss, wie er dorthin kommt?

Selbstwahrnehmung als Schlüssel zum Erfolg
Fragen über Fragen, die dir beispielsweise ein Mental Coach stellen könnte. Ich treffe viele Menschen, die sich eine gemütliche Fahrt im Zug wünschen, wenige Entscheidungen fällen wollen und mit einer überschaubaren Ladung an Arbeit und mit einer gesunden Portion frei verfügbarer Zeit leben möchten. Leider schaffen es die Wenigsten, ihr Leben so zu gestalten, dass dies ihrem Alltag entspricht. Was treibt dich an, deine Ziele zu erreichen? Welche Gefühle spürst du beim Gedanken an dein Traumleben? Welche Gedanken stehen dir im Weg, um ein selbstbestimmtes Leben zu führen?

Der Mental Coach als unterstützender Prozessbegleiter
Einen Mental Coach kannst du als Sparringpartner auf die Reise in den Zug deines Lebens nehmen. Seine Aufgabe als Prozessführer besteht darin, dich in deiner Selbstwahrnehmung in den Bereichen Motivation, Emotionen, Gedanken und Energie zu bestärken und diese inneren Prozesse so in Einklang zu bringen, dass du wie gewünscht im Zug deines Lebens fahren kannst. Du findest heraus wo die Kraft liegt, die dich antreibt. Du lernst Emotionen wahr zunehmen die dich glücklich machen und solche zu transformieren, die dir bei deiner Zielerreichung im Wege stehen. Um nur zwei von diesen vier Bereichen zu nennen.

Du entscheidest, wann es losgeht
Du bist der Schlüssel zum Erfolg. Du wählst, wann und wie du den ersten Schritt machst, sodass du zielorientierter, emotional stabiler und gelassener durch den Alltag gehst. Vielleicht stellt die aktuelle Situation eine fantastische Möglichkeit dar, als Lokführer in deinen Zug des Lebens einzusteigen. Die Schaltknüppel in die eigenen Hände zu nehmen und dich mit einem Mental Coach in Richtung bequemer Zugfahrt aufzumachen. Oder du bist fasziniert von dieser Art der Tätigkeit und stellst die Weichen in Richtung Ausbildung zum Mental Coach. Getreu dem Motto: Es ist nie zu spät neu anzufangen (Hermann Lahm). Ich wünsche dir von Herzen viel Freude auf der interessanten Zugfahrt deines eigenen Lebens.

©ipc-akademie.com – Auf Kopieren oder anderweitiges Vervielfältigen wird mit rechtlichen Schritten reagiert.

Die Autorin

Name: Sindy Müller

Beruf: Dozentin, Coach und Bewegte Brain-Trainerin

Website: ipc-akademie.com

Motto: «I always did something I was a little not ready to do. I think that’s how you grow.» (Marissa Mayer ehem. CEO und Präsidentin von Yahoo)

Ausbildner in: Zertifikat Coach, Mental Coach, Life Balance Coach, SVEB-Zertifikat Kursleiter/in

Sindy Müller

Sindy Müller ist durch Erfahrungen vom mentalen Bereich im Sport fasziniert, welches Sie in ihren praxisnahen Unterricht einbaut.
Wenn Menschen ihre Kompetenzen aktiv durch den Besuch einer Aus- oder Weiterbildung weiterentwickeln wollen, fasziniert sie das. Da will sie auch einen Teil davon sein und ihr Wissen und die in der Praxis gemachten Erfahrungen weitergeben. Sindy Müllers Stärken sind der Umgang mit Menschen, die abwechslungsreiche Unterrichtsgestaltung sowie die praxisbezogene Wissensvermittlung. Nebst dem sie als Ausbildnerin tätig ist, unterstützt sie Sportler als Coach bei der Erreichung ihrer Ziele. Menschen zu begleiten und sie in ihrem Potential zu fördern macht Sindy Müller Spass. Zu sehen, wie Veränderungen aktiv mitgestaltet werden können, motiviert auch sie, stets am Ball zu bleiben und sich laufend weiterzubilden, um die Kunden bestmöglich zu unterstützen.