Ressourcenaktivierung – emotional stark und ausgeglichen mit den „Super-Ressourcen“ - IPC Akademie

Ressourcenaktivierung – emotional stark und ausgeglichen mit den Super-Ressourcen

Kürzlich habe ich in einem anderen Blog über die fünf Wirkfaktoren geschrieben. Die „Ressourcenaktivierung“ ist neben der „Beziehung“ der zweitwichtigste Wirkfaktor für gelingende Coaching-, Therapie- oder Begleitungsprozesse. Die Ressourcenaktvierung sollte stets stärker fokussiert werden als die Problemaktualisierung. Es gibt verschiedenste Kategorien und Formen von Ressourcen, die wir im Coaching nutzen können. Hier möchte ich die vier „Super-Ressourcen“ Entspannung, Stolz, Dankbarkeit und Ehrfurcht vorstellen, die für uns Menschen eine besonders intensive Wirkung und Bedeutung haben.

Vier Grundmotive im Modell der Persönlichkeit – vier Super-Ressourcen

Die Forschung konnte vier neurobiologische Grundmotive identifizieren, nach denen wir Menschen streben und in denen sich die Welt unseres menschlichen Erlebens und Verhaltens abbilden lässt. Je nach Autor werden diese vier Motive genannt:

  • Ordnung und Stabilität / Sicherheit und Entspannung
  • Durchsetzung und Einfluss / Status
  • Zugehörigkeit und Harmonie / Bindung
  • Inspiration und Leichtigkeit / Luststreben / Belohnung

Diese vier Grundmotive sind über Neurotransmitter und Hormone in unserer Neurobiologie verankert (Grawe 2004). «Und jedes der vier neurobiologischen Grundmotive verfügt über einen ‚Hauptgenerator‘, eine Hauptmotivation, die das jeweilige Motivfeld mit Energie versorgt und am stärksten nährt. Das sind die emotionalen Super-Ressourcen.“ (Eilert 2020)

Sicherheit und Entspannung

Fühlen wir uns nicht sicher, ist jede andere Bedürfnisbefriedigung erschwert. Sicherheit und Entspannung sind der Hauptgenerator des Motivfeldes Ordnung und Stabilität. Wir erleben sie in einer als angenehm und beruhigend empfundenen Umgebung. Man fühlt sich frei von Bedrohung, Stress und Angst. Bei Entspannung ist der Parasympathikus aktiver, wodurch der Neurotransmitter Acetylcholin erhöht ist, welcher eine beruhigende Wirkung auf die körperlichen Systeme hat.

Stolz

Stolz ist der Hauptgenerator des Motivfeldes Durchsetzung und Einfluss. Stolz empfinden wir, wenn wir etwas erreichen, was von uns als gut bewertet wird. Stolz ist Ausdruck meiner beharrlichen Annäherung an meine ideale Ich-Identität («So möchte ich werden»). Stolz hängt auch mit dem Neurotransmitter Serotonin zusammen, dem eine antidepressive Wirkung zugeschrieben wird.

Dankbarkeit

Dankbarkeit ist der Hauptgenerator für Harmonie und Dankbarkeit. Wir erleben Dankbarkeit, wenn wir etwas von aussen bekommen, was wir als wertvoll empfinden. Dankbarkeit wirkt wie eine Supermedizin auf unseren Organismus, sie erhöht das Wohlbefinden und schützt vor Depressionen und Stress, lässt uns geduldiger werden und verbindet uns mit anderen Menschen.

Ehrfurcht

Ehrfurcht ist der Hauptgenerator für Inspiration und Leichtigkeit: Wir empfinden etwas als gross und erleben die Notwendigkeit der Anpassung des eigenen Ichs. Ehrfurcht und Staunen öffnen unsere Wahrnehmung und unseren Denkrahmen. Ehrfurcht fördert die Fähigkeit zu kreativem Denken, erhöht die Lebenszufriedenheit, mindert Selbstzweifel und reduziert aggressives Verhalten.

Coaching-Tipp

Nutze jede Gelegenheit, deine Klientinnen und Klienten nach diesen Super-Ressourcen zu fragen. Lade sie wann immer möglich dazu ein, sich Momente von Entspannung, Dankbarkeit, Stolz und Ehrfurcht zu vergegenwärtigen und diese Gefühle intensiv zu spüren.

Quellen
– Eilert, D. (2020). Die Mimikresonanz®-Profibox.
– Grawe, K. (2004). Neuropsychotherapie.
– Habermacher, A., Ghadiri, A., & Peters, T. (2014). The case for basic human needs in coaching.
– Panksepp, J. (2004): Affective neuroscience: The foundations of human and animal emotions.

©ipc-akademie.com – Auf Kopieren oder anderweitiges Vervielfältigen wird mit rechtlichen Schritten reagiert.

Der Autor

Name: Roger Marquardt

Beruf: Coach, Begleitperson, Lehrtrainer, Therapeut

Website: roger-marquardt.com

Motto: Erkenne Dich selbst. Werde der Du bist.

Ausbildner in: Zertifikat Coach, Diplom Mental Coach, emTrace®

Roger Marquardt

Seit 2005 ist Roger mit Leidenschaft und Begeisterung Emotions-Coach und hat sich auf die Anwendung moderner, integrativer und effektiver Kurzzeit-Methoden im Coaching spezialisiert. Vor seiner Karriere als selbständiger Coach, Berater und Trainer hat er erfolgreich ein Studium der Sozialpädagogik absolviert. Es folgten verschiedene Fortbildungen in Methoden der Persönlichkeitsentwicklung und eine Ausbildung zum NLP Master. Roger ist mehrfach zertifizierter Ausbildner, Coach und Lehrtrainer.